Japanischer Stecker 2-polig + Erde

Japanischer Stecker 2-polig + Erde


JIS C8308, 8358  7, 12, 15A/125 V


Das japanische Stecker/Steckdosensystem ist in der Vorschrift JIS C8308,8358 beschrieben und wird ausschließlich in Japan verwendet. Die japanischen Stecker 2-polig + Erde haben 2 Flachstifte aus massivem Messing, vernickelt und einen seitlich herausgeführten Erdungsclip, der mit einem Erdleiter verbunden werden muß. 

Als weitere Variante ist in der japanischen Norm ein Stecker entsprechend NEMA Konfiguration 5-15P enthalten. Dieser Stecker hat zwei Flachstife und einen Rundstift, welcher aus massivem Messing und vernickelt ist. 

Die Anschlußleitung muß den besonderen JIS-Vorschriften entsprechen und mit der Prüfnummer gekennzeichnet sein. 

Die Stromstärken/Spannungsangabe auf dem Stecker ist abhängig vom Querschnitt der Anschlußleitung. 

3 x 0,75mm²   = 7 Amp. / 125 V
3 x 1,25mm²   = 12 Amp. / 125 V
3 x 2,0mm²   = 15 Amp. / 125 V
2 x 2,0 mm²  + Erde 1,25 mm²
2 x 2,75mm²   + Erde 1,25 mm²

 

VERWENDETE LEITUNGSTYPEN UND QUERSCHNITTE in MM²
VCT 3 x 0,75 3 x 1,25 3 x 2,0  
VCTF 3 x 0,75 3 x 1,25 3 x 2,0  
EM-ECTF 3 x 0,75 3 x 1,25 3 x 2,0  
EM-CCTF 3 x 0,75 3 x 1,25 3 x 2,0  

Weitere Kabeltypen auf Anfrage

PRÜFZEICHEN
 
Japan
 
 
GÜLTIG IN DIESEN LÄNDERN 
 

Weitere Informationen zu den Japanischen Leitungstypen finden Sie hier.